Grill sorgt für Alarm auf Intensivstation

Darmstadt (HE) -Ein Brandalarm der besonderen Art löste am späten Dienstagabend einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei in Darmstadt aus. Gegen 22.45 Uhr meldete das Städtische Klinikum einen deutlich zu vernehmenden Brandgeruch auf der Intensivstation.

Das Schlimmste befürchtend wurde Feueralarm ausgelöst und die Feuerwehr gerufen. Die konnte zwar rasch Entwarnung geben, sich aber auf den scheinbar aus dem Nichts kommenden Geruch zunächst auch keinen Reim machen. Des Rätsels Lösung fanden die Einsatzkräfte erst ein paar Häuser weiter. So ließ es sich eine Geburtstagsgesellschaft trotz frostiger Temperaturen nicht nehmen, auf einer Dachterrasse in einem Anwesen eine Grillparty zu veranstalten. Der in Richtung Klinikum ziehende Rauch tat daraufhin sein Übriges.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: