Mittwoch, 26. Juli 2017

Gefahrguteinsatz auf Klinik-Gelände

22. Oktober 2015 von  

Geesthacht (SH) – Auf der Ladefläche eines Pakettransporters ausgelaufener Gefahrstoff hat am Mittwochabend die Feuerwehr Geesthacht (Kreis Herzogtum-Lauenburg) über Stunden auf Trab gehalten.

Ausgerechnet auf dem Hof des örtlichen Krankenhauses war der Defekt einer Warensendung der aus zahlreichen Kartons bestehenden Ladung aufgefallen. Als der Fahrer die Flüssigkeit am Boden bemerkte und nachsah, atmete er den ausgelaufenen Stoff ein und musste mit Atemwegsreizungen stationär in der Klinik aufgenommen werden. Umgehend wurde daraufhin die Feuerwehr angefordert.

Gefahrstoff-Einsatz am Geesthachter Krankenhaus: Auf der Ladefläche eines Pakettransporters war eine gefährliche Flüssigkeit ausgelaufen. Foto: Timo Jann

Gefahrstoff-Einsatz am Geesthachter Krankenhaus: Auf der Ladefläche eines Pakettransporters war eine gefährliche Flüssigkeit ausgelaufen. Foto: Timo Jann

Durch Atemschutzgeräte gegen die gefährlichen Dämpfe geschützt, entluden die Feuerwehrleute den Kleintransporter. Mit einem speziellen Bindemittel streuten sie die verunreinigte Ladefläche ab und nahmen das Gefahrgut auf. Auch ein mit der Flüssigkeit in Kontakt geratenes Paket musste sicher geborgen werden. Anschließend demontierten die Einsatzkräfte den Ladeboden des Wagens. So konnte ausgeschlossen werden, dass sich Reste von dem Gefahrstoff in Hohlräume ausgebreitet hatten.

Ähnliche Artikel zum Thema: 

Wie die Recherche der Feuerwehr ergab, handelte es sich bei der ausgelaufenen Flüssigkeit um 31-prozentige Natriumnitratlösung. Diese kommt bei Analysen von Tierkot zur Ermittlung von Parasitenbefall zum Einsatz. Der Stoff gilt als gesundheitsgefährlich und umweltgefährdend.

Erst nach drei Stunden war die Lage unter Kontrolle. 20 Feuerwehrleute waren mit zwei HLF 20, einem Gerätewagen Gefahrgut, einem Gerätewagen Logistik und einem Kommandowagen im Einsatz. Der Betrieb in der Klinik war durch das Gefahrgut und den erforderlichen Einsatz nicht beeinträchtigt

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!

'; } ?>