Samstag, 30. Juli 2016

Frontal in entgegenkommenden Lkw gerast

St. Florian (Österreich) – Am Dienstag gegen 8.15 Uhr geriet ein Pkw auf der Wolfener Landstraße in St. Florian (bei Linz) in den Gegenverkehr. Ein Lkw-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen. Der Pkw-Fahrer überlebte den Frontalzusammenstoß nicht.

Als die ersten Feuerwehrleute am Einsatzort eintrafen, brannten beide Fahrzeuge. Die Flammen hatten auch schon auf die Ladung (Pakete, Stückgut) des Lkw übergegriffen. Unter Atemschutz löschten die Kräfte den Brand mit Schaum.

Auf der Wolfener Straße in St. Florian stießen ein Pkw und ein Lkw frontal zusammen. Beide Fahrzeuge brannten ebi Eintreffen der Feuerwehr. Foto: Fotokerschi.at/Kerschbaummayr

Auf der Wolfener Straße in St. Florian stießen ein Pkw und ein Lkw frontal zusammen. Beide Fahrzeuge brannten bei Eintreffen der Feuerwehr. Foto: Fotokerschi.at/Kerschbaummayr

Die Tatortgruppe des Landeskriminalamtes nahm an der Unfallstelle die Ermittlungen auf. Ein Abschleppunternehmen entfernte anschließend den Lkw. Erst danach konnte die Feuerwehr die Leiche des Pkw-Fahrers aus dem ausgebrannten Wrack bergen.

Kräfte des Rettungsdienstes kümmerten sich derweil um den Lkw-Fahrer. Der ansonsten nur leicht verletzte Mann stand unter Schock. Die Identität des Toten ist aktuell noch nicht bekannt.

Die Wolfener Landstraße war bis zirka 12 Uhr im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!