Montag, 29. August 2016

Feuer zerstört Burger King in Pforzheim

30. Dezember 2015 von  

Pforzheim (BW) – Am frühen Dienstagabend kurz vor 18 Uhr brannte ein Burger King-Schnellrestaurant in Pforzheim aus. Neben den Feuerwehren aus Pforzheim kam auch die Berufsfeuerwehr Karlsruhe bei den Löscharbeiten zum Einsatz.

Gegen 17.50 Uhr brach das Feuer nach Angaben des Polizeipräsidiums Karlsruhe im Bereich einer Abzugshaube aus. Die Flammen breiteten sich auf die Küche aus. Angestellte und Gäste konnten sich unter anderem durch Unterstützung der Polizei ins Freie retten. Als die Feuerwehr eintraf stand das Schnellrestaurant lichterloh in Flammen. Im nächsten Augenblick kam es zu weiteren Durchzündungen. Der Brand griff dadurch auf den Gastraum und das Dach über.

PFORZHEIM: Erste Bilder: Großbrand zerstört den Burger King in der Karlsruher Straße, Flammen schlagen meterhoch aus dem Gebäude. Fette und Holz erschweren die Löscharbeiten. Besucher konnten das Restaurant unverletzt verlassen. / Pforzheim, Baden-Württemberg, Germany, Europa Fotograf: 7aktuell.de/Adomat

Brand im Burger King-Schnellrestaurant in Pforzheim. Foto: 7aktuell/Simon Adomat

Über mehrere Rohre im Außenangriff, unter anderem über die beiden Pforzheimer Drehleitern, bekämpfte die Feuerwehr den Brand. Im Einsatz waren neben der Berufsfeuerwehr auch die freiwilligen Feuerwehren aus Brötzingen-Weststadt, Haidach, Dillweißenstein und Büchenbronn sowie der Rettungsdienst. Im weiteren Verlauf wurde die Berufsfeuerwehr Karlsruhe mit ihrer Hubarbeitsbühnen eingesetzt. Mithilfe dieses Einsatzmittels waren gezielte Nachlöscharbeiten besser möglich.

Weitere Meldungen aus Pforzheim:

Mehrere Stunden bekämpften die über 60 Einsatzkräfte den Großbrand. In der Zeit stellten dienstfreie Beamte und weitere freiwillige Feuerwehren den Brandschutz im Einsatzgebiet sicher.

Nach Abschluss der Löschmaßnahmen nahm die Kriminalpolizei Pforzheim die Ermittlungen zur Brandursache auf – bislang ohne abschließendes Ergebnis. Den entstandene Schaden schätzen die Ermittler auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!