Feuer auf dem Gelände der Feuerwehr Iserlohn

Iserlohn (NW) – Auf dem Gelände der Feuerwache Iserlohn (Märkischer Kreis) ist in der Nacht zu Samstag in einer Halle ein Fahrzeug in Brand geraten. Die Mitarbeiter der Berufsfeuerwehr bemerkten das Feuer selbst. Ein Trupp unter Atemschutz konnte den Brand zwar schnell löschen, jedoch ist der Schaden beträchtlich.

Um kurz nach 3 Uhr bemerkte eine Rettungswagenbesatzung das Feuer als erstes. Sie kehrte von einem Einsatz zurück und stellte Brandgeruch fest. Bei der Suche nach der Herkunft, wurde sie am Gebäude des Feuerwehr-Servicezentrums des Märkischen Kreises fündig. Aus der Fahrzeughalle drang Rauch heraus. Als die Einsatzkräfte unter Atemschutz in die Halle vorgingen, fanden sie einen brennenden Lkw vor – ein Logistikfahrzeug zum Transport von Feuerwehrmaterialien in Gitterboxen.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Das Fahrerhaus des Lkw brannte vollständig aus, das davor befindliche Hallentor sowie weitere Gegenstände in der Halle wurden durch die Hitze beschädigt. Die Schulungsräume über den drei Stellplätzen wurden vom Rauch verschmutzt. Der Sachschaden dürfte daher beträchtlich sein. Angrenzende Räume der Berufsfeuerwehr blieben verschont. Die Brandursache ist noch unklar.

Brand-Feuerwehr-Iserlohn-18-05-2015
Ein Logistikfahrzeug ist in der Halle auf dem Gelände der Feuerwache Iserlohn ausgebrannt. Foto: Feuerwehr Iserlohn

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: