Sonntag, 20. August 2017

Feuer an Bord von Tankschiff

Lauenburg (SH) – Brand in einer Werft in Lauenburg (Kreis Herzogtum Lauenburg) an der Elbe: Auf einem Tankschiff brach am Dienstag gegen 16 Uhr ein Feuer aus. „Wir haben natürlich sofort das Schlimmste angenommen“, berichtet Lauenburgs Feuerwehrchef Thomas Burmester.

Feuer in einem Schiff: In Lauenburg brennt die "Irene Gerhart", ein Tankschiff. Foto: Timo JannVor Ort entpuppte sich die Situation dann zwar nicht so dramatisch, dennoch kompliziert. „Die Kajüte im Vorderschiff mit einem Schlaf- und Aufenthaltsraum sowie Dusche und Abstellkammer brannte bei unserem Eintreffen in voller Ausdehnung“, so Burmester. Flammen loderten aus dem Einstieg unter Deck und den flachen Fenster an der Bordwand.

Sofort wurde ein Löschangriff mit Schaummittel eingeleitet. Dadurch konnten die Flammen schnell herunter gekämpft werden. Danach ging es an die Suche von Brandnestern. Eine Arbeit, die nur von Atemschutzträgern erledigt werden konnte. Neben der Wehr aus Lauenburg waren auch Kameraden aus Buchhorst mit im Einsatz. Eineinhalb Stunden lang zogen sich die Löscharbeiten an Bord der „Irene Gerhardt“ hin. Das Tankschiff ist 85 Meter lang und neun Meter breit. Während des Werft-Aufenthaltes zur Reparatur am Kai an der Bahnhofstraße war es unbeladen.

Die Brandursache für das Feuer, möglicherweise ein elektrischer Defekt, muss jetzt durch Spezialisten der Polizei und der Versicherung geklärt werden. Die Lauenburger Wasserschutzpolizei war mit dem Streifenboot angerückt und hat die Ermittlungen übernommen. (Text und Foto: Timo Jann)

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!

'; } ?>