Dienstag, 17. Januar 2017

Dramatischer Unfall: Ein Toter, zwei Schwerverletzte

Grebenhain (HE) – Montagabend starb ein 53-jähriger Mann bei einem schweren Unfall in der Nähe von Grebenhain (Vogelsbergkreis). Zwei weitere Personen wurden schwer verletzt.

Zwischen Grebenhain und Nieder-Moos kam es auf einer regennassen Landesstraße zu dem verheerenden Unfall. Zwei Pkw krachten gegen 17.30 Uhr frontal ineinander: ein VW Passat und ein Audi A3. Drei Menschen wurden schwer verletzt in den Pkw-Wracks eingeklemmt. In dem Passat saß ein 19-Jährige am Steuer. Neben dem Fahrer befand sich in dem Audi ein 53-jähriger Beifahrer.

Unfall Grebenhain

Eines von zwei Unfallwracks nach dem Frontal-Unfall bei Grebenhain. Foto: Philipp Weitzel

Augenzeugen setzten den Notruf ab. Nur wenige Minuten später trafen die Feuerwehr Grebenhain sowie der Rettungsdienst am Unfallort ein. Im Minutentakt folgten Notärzte und der Rettungshubschrauber Christoph 28 aus Fulda. Während die Notärzte und Rettungsassistenten die drei Patienten versorgten, bemühten sich die Feuerwehrkräfte mit drei hydraulischen Rettungssätzen um deren Befreiung.

Die beiden Fahrer der Pkw konnten schwer verletzt befreit werden. Sie wurden mit dem Rettungshubschrauber und einem Rettungswagen in Spezialkliniken gebracht. Der 53-Jährige starb noch an der Unfallstelle. Mehrere Notfallseelsorger kamen zum Einsatz.

Ähnliche Artikel zu dem Thema:

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!