Sonntag, 20. August 2017

Defekter Mähdrescher setzt Feld in Brand

St. Marien (Österreich) – Wegen eines defekten Mähdreschers hat sich in St. Marien (Österreich, Bezirk Linz-Land) am Samstag ein Weizenfeld entzündet. Rund 3.000 Quadratmeter Getreide fingen Feuer.

Die Feuerwehren St. Marien und Weichstetten rückten zum Einsatzort. Sie ließen die Nachbarwehren Niederneukirchen, Nettingsdorf, Neuhofen und Weißenberg nachalarmieren. Somit konnten sie von allen Seiten den brennenden Weizen und das Stoppelfeld löschen.

Nach der Brandbekämpfung mit Wasser nutzten die Einsatzkräfte Feuerpatschen, um die letzten Glutnester zu löschen. Mit einem Traktor ließen sie zudem den Boden umpflügen. Nach rund 45 Minuten konnten die Helfer „Feuer aus“ melden.

Weizenfeld brennt nach technischem Defekt. Foto: foto-kerschi.at

Weizenfeld brennt nach technischem Defekt. Foto: foto-kerschi.at

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!

'; } ?>