Dienstag, 17. Januar 2017

Bus überschlägt sich, elf Menschen verletzt

4. Mai 2015 von  

Feucht (BY) – Auf regennasser Fahrbahn verunglückte am Sonntagmorgen ein Reisebus auf der Autobahn A 73 Höhe Autobahndreieck Feucht (Landkreis Roth). Elf Menschen, darunter zwei Kinder, verletzten sich bei dem Unfall. Der Rettungsdienst war mit 25 Fahrzeugen und 60 Einsatzkräften vor Ort.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Der Reisebus fuhr auf dem Weg nach Berlin durch eine Rechtskurve. Dabei kam er von der Straße ab und durchschlug die Leitplanke. Nach einem Überschlag kam er auf dem Dach liegend im Grünstreifen zum Stehen. Elf Personen verletzten sich hierbei. Zwei Männer und eine Frau verletzten sich schwer. Die weiteren Verletzten, darunter zwei Kinder im Alter von acht und fast zwei Jahren, erlitten leichte Verletzungen. Ein Großaufgebot des Rettungsdienstes brachte die Verunglückten nach der Erstversorgung in umliegende Krankenhäuser.

Unfallstelle am Sonntag an der A9 bei Feucht. Aus noch ungeklärten Gründen kam ein Reisebus von der Fahrbahn ab und kippte um. Dabei verletzten sich mindestens 11 Personen. Drei davon schwer. Foto: News5 / Dostal

Unfallstelle am Sonntag an der A9 bei Feucht. Aus noch ungeklärten Gründen kam ein Reisebus von der Fahrbahn ab und kippte um. Dabei verletzten sich mindestens 11 Personen. Drei davon schwer. Foto: News5 / Dostal

Sowohl die Berufsfeuerwehr (BF) Nürnberg  als auch die freiwilligen Feuerwehren aus Feucht, Moosbach und Schwarzenbruck waren an den umfangreichen Rettungs- und Bergungsarbeiten beteiligt. Unter anderem ist der Schwerlastkran der BF Nürnberg zum Anheben des Wracks eingesetzt worden. Die Polizei gibt nach ersten Ermittlungen an, dass vermutlich unangepasste Geschwindigkeit der Grund für den Unfall gewesen ist.

Kommentare

2 Kommentare zu “Bus überschlägt sich, elf Menschen verletzt”
  1. Die FFèn Altenfurt und Moorenbrunn gehören noch in Euren Kurzbericht mit hinein, beide waren vor Ort tätig.

  2. Rainer sagt:

    Korrektur/Ergänzung:
    Feucht liegt nicht im Landkreis Roth (RH), sondern im Kreis Nürnberger Land (LAU).
    Die Unfallstelle hingegen war im Landkreis RH, für dessen Autobahnabschnitt die FF Feucht zuständig ist.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!