Samstag, 25. Juni 2016

Bus mit 50 Fahrgästen droht von Brücke zu stürzen

Mainz – Nach einem Unfall zwischen einem Linienbus und einem Pkw drohte der Bus von einer Brücke zu stürzen. Zum Unfallzeitpunkt waren 50 Fahrgäste an Bord.

Der Unfall ereignete sich am Mittwochmittag in Mainz. Nach der Kollision der beiden Fahrzeuge überfuhr der Bus den Bordstein und hebelte sich auf das Geländer einer Autobahnbrücke der A 60. Der hintere Teil des Gelenkbusses blieb über dem Böschungsbereich der Autobahn hängen.

Nach dem Unfall drohte der Bus abzustürzen. Foto: Wiebaden112/Altenhofen

Nach dem Unfall drohte der Bus abzustürzen. Foto: Wiebaden112/Altenhofen

Zwei Fahrgäste sowie der Pkw-Fahrer wurden verletzt. Glücklicherweise konnten sich alle 50 Fahrgäste des Busses selbstständig durch die hintere Tür des Busses in Sicherheit bringen. Die drei verletzten Personen wurden durch den Rettungsdienst betreut und in umliegende Krankenhäuser gefahren.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Bei der Bergung des Busses kamen drei Kräne zum Einsatz. Gemeinsamen gelang es ihnen den Bus schnell auf die Straße zu heben. Seit kurz nach 16.00 Uhr sind somit wieder alle Fahrbahnen der Autobahn A 60 befahrbar.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!