Freitag, 9. Dezember 2016

Brandstiftung: Laster brennen im Duett

Neermoor (NI) – Ein gemeldeter Lkw-Brand in Neermoor (Kreis Leer) stellte sich in der Nacht zu Samstag als doppelter Brandeinsatz heraus. Gleich zwei Sattelzüge die im Abstand von rund 200 Metern in einem Gewerbegeiet geparkt waren, standen nahezu in Vollbrand. Ein Brandstifter hatte sein Unwesen getrieben. Neben den Lastern wurde auch mehrere Neuwagen beschädigt, sodass sich der Schaden auf rund 800.000 Euro beläuft.

Der Feuerwehr Neermoor wurde gegen 4.30 Uhr ein Lkw-Brand in einem Gewerbegebiet nahe der Autobahn A31 gemeldet. Tatsächlich brannten gleich zwei Sattelzüge. Die beiden Fahrzeuge standen nur unweit voneinander entfernt. Der erste Auflieger war mit Leergestellen, der zweite mit Fahrzeugtanks aus Kunststoff für die Automobilindustrie beladen. Beide Auflieger standen bereits komplett in Flammen, ebenso eine der beiden Zugmaschinen. Das Gespann mit den Tanks hatte die größte Brandintensität. Er stand außerdem neben einer Abstellfläche für Neufahrzeuge. Hier griff der Brand auf insgesamt acht neuwertige Volkswagen vom Typ Passat über. Wegen der umfangreichen Lage wurden mehrere Nachbarwehren nachalarmiert. Auch die Rufbereitschaft der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Leer wurde gerufen, um zusätzliches Schaummittel an die Einsatzstelle zu liefern.

In einem Gewerbegebiet in Neermoor stehen zwei beladene Sattelzüge in Brand. Ein Brandstifter war hier am Werk. Foto: Frank Loger

In einem Gewerbegebiet in Neermoor stehen zwei beladene Sattelzüge in Brand. Ein Brandstifter war hier am Werk. Foto: Frank Loger

Mit einem umfassenden Schaumangriff konnte der Großbrand unter Kontrolle gebracht werden. Um ein Eindringen der Löschmittel in die Kanalisation zu verhindern, wurde diese mit Dichtkissen abgedichtet. Eine Herde Pferde musste wegen des Brandes von einer nahegelegenen Weide auf eine andere umgetrieben werden. Im Auftrag der Umweltbehörden reinigte eine Fachfirma am Vormittag die Fahrbahn und nahm das gesammelte Löschwasser auf. Die Feuerwehr unterstützte diese Arbeiten.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!