Freitag, 9. Dezember 2016

Brand in Biogasanlage nach Verpuffung

Langenaltheim (BY) – Am Donnerstag Abend kam es bei Montagearbeiten in einer Biogasanlage in Langenaltheim in Folge einer Verpuffung zu einem Brand. Insgesamt sechs Feuerwehren aus dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen waren mit 100 Kräften im Einsatz. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Nach Polizeiangaben führten zwei Monteure gerade Arbeiten an der Abdeckung eines Faulbehälters durch, als es zu der Verpuffung kam. Dadurch entzündete sich die Kunstoffabdeckung des Behälters. Der Grund der Verpuffung wird von der Kriminalpolizei Ansbach noch ermittelt.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Durch ein großes Aufgebot der umliegenden Feuerwehren konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Zum Ablöschen wurde der Faulbehälter mit Schaum geflutet. Die Feuerwehr Weißenburg führte Messungen zur unteren Explosionsgrenze und zu Kohlenmonoxid durch. Allerdings konnten keine gefährlichen Werte ermittelt werden.

Die beiden Arbeiter erlitten leichte Verletzungen und eine Rauchgasvergiftung. Sie wurden zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Die Polizei schätzt den entstanden Schaden auf 60.000 Euro.

Kräfte bei Löscharbeiten einer brennenden Biogasanlage. Foto: News5 / Goppelt

Kräfte bei Löscharbeiten einer brennenden Biogasanlage. Foto: News5

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!