Sonntag, 20. August 2017

Bestätigt: Opfer nach Absturz überrollt

San Francisco (USA) – Wie US-Medien übereinstimmend berichten, ist eines der Todesopfer des Flugzeugunglücks in San Francisco tatsächlich von einem Feuerwehrfahrzeug überrollt worden. Das gab die Gerichtsmedizin bekannt. Es sei nun zu klären, ob der Unfall auch ursächlich für den Tod des Mädchens war.

Wie feuerwehrmagazin.de letzte Woche berichtete, deuteten Verletzungen der jungen Frau darauf hin, dass sie von einem Einsatzfahrzeug überrollt worden war. Greg Suhr vom San Francisco Fire Department sagte gegenüber dem „San Francisco Chronicle“, das Opfer sei komplett von Löschschaum bedeckt und nicht sichtbar gewesen.

Am Freitag erlag ein drittes Mädchen seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus. Sie war ebenfalls Teil der Schüler-Gruppe aus China, der auch die anderen beiden Toten angehörten.

Die vom Absturz stark beschädigte Landebahn am Flughafen San Francisco wurde am Wochenende repariert. Am Sonntagnachmittag konnte der Flughafenbetreiber sie wieder für den Flugverkehr freigeben.

Das Innere der Boeing 777, die bei San Francisco abgestürzt ist. Foto: NTSB

Das Innere der Boeing 777, die am Flughafen San Francisco abgestürzt ist. Foto: NTSB

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!

'; } ?>