Autofahrer verbrennt nach Frontalkollison

Meppen (NI) – Tödlicher Unfall: Ein 42-jähriger Autofahrer ist am Donnerstagvormittag bei einem Verkehrsunfall in Meppen (Kreis Emsland) ums Leben gekommen. Der Mann verbrannte in seinem BMW, nachdem der Pkw frontal mit einem Sattelzug kollidiert war.

Tödlicher Verkehrsunfall in Meppen: In dem BMW verbrannte der 42-jährige Fahrer. Foto: LindwehrWie die Polizei mitteilte, war der Mann gegen 11.30 Uhr mit dem BMW im Ortsteil Versen auf der Bundesstraße 402 unterwegs gewesen. Nach Zeugenaussagen war der Wagen plötzlich auf die Gegenfahrbahn gefahren und frontal mit einem Sattelzug aus den Niederlanden zusammengestoßen. Lkw und Pkw kamen jeweils nach rechts von der Fahrbahn ab und prallten gegen die Leitplanken. Der BMW geriet sofort in Brand, für dessen Fahrer kam jede Hilfe zu spät. Der 60-jährige Lkw-Fahrer musste mit schweren Verletzungen in das Meppener Krankenhaus eingeliefert werden. Die Freiwillige Feuerwehr Meppen musste das Unfallopfer bergen. Die B 402 war bis spätnachmittags komplett gesperrt. (Foto: Lindwehr)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: