Sonntag, 20. August 2017

Absturzopfer von Einsatzfahrzeug überrollt?

8. Juli 2013 von  

San Francisco (USA) – Eines der zwei Todesopfer eines Flugzeugabsturzes in San Francisco ist möglicherweise von einem Einsatzfahrzeug überrollt worden. Laut Gerichtsmedizin deuten Verletzungen der Toten darauf hin, dass die Frau überfahren wurde.

Wie der „San Francisco Chronicle“ berichtet, soll eine Autopsie die Umstände des Todes der 16-Jährigen klären. Die Feuerwehrchefin des San Francisco Fire Departments sagte gegenüber der Zeitung, ein solcher Unfall könnte in dem Chaos vielleicht passiert sein. Im Laufe des Tages sollen die Ermittlungen abgeschlossen sein.

Bei dem Unfall im Landeanflug einer Boeing 777 erlitten am Samstag 182 Menschen teils schwere Verletzungen. Zwei Frauen starben, sechs Personen befinden sich noch in Lebensgefahr. Die Ursache für das Unglück ist noch nicht geklärt. An Bord der aus Korea und China kommenden Maschine waren insgesamt 307 Personen.

Verunglückte Boeing 777 auf dem Flughafen San Francisco. Foto: NTSB

Verunglückte Boeing 777 auf dem Flughafen San Francisco. Foto: NTSB

Kommentare

6 Kommentare zu “Absturzopfer von Einsatzfahrzeug überrollt?”
  1. Pascal sagt:

    Das lässt sich halt in so einer Situation nicht immer vermeiden

  2. Heinz Oswald sagt:

    Ohoh, evtl. Sichtbehinderung durch Qualm/Sprühnebel, möchte nicht der/die Fahrer/-in sein, der das passiert……. das gibt evtl. Selbstvorwürfe ohne Ende

  3. Christian Pannier sagt:

    Auf einem Video einer Helmkamera, welches CBS jetzt veröffentlicht hat, ist zu sehen, dass der Feuerwehr die Lage des Körpers eines der Mädchen bewusst war und das Mädchen bereits entdeckt wurde, bevor sie mit Schaum bedeckt war.
    Die Familie der getöteten Ye Meg Yuan hat Klage gegen Stadt und County San Francisco eingereicht und wirft der Feuerwehr grob fahrlässiges Handeln vor.
    http://edition.cnn.com/2014/01/15/us/asiana-crash-new-video/index.html

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!

'; } ?>