Freitag, 24. März 2017

18-Jährige bei Glätteunfall getötet

30. Dezember 2015 von  

Bodelshausen (BW) – Eine erst 18 Jahre alte Autofahrerin ist am Dienstagmorgen ihren schweren Verletzungen erlegen, die sie am Vorabend bei einem schweren Unfall bei Bodelshausen (Kreis Tübingen) erlitten hatte. Sie war mit ihrem Kleinwagen bei Glätte ins Schleudern geraten und mit einem weiteren Wagen im Gegenverkehr kollidiert.

Die Landstraße 389 zwischen Hemmendorf und Bodelshausen war am Montagabend stellenweise mit Reifglätte überzogen. Der VW Lupo der jungen Fahrerin geriet auf einer vereisten Fläche in einer langgezogenen Rechtskurve außer Kontrolle. Der Kleinwagen schleuderte auf die Gegenfahrbahn auf einen entgegenkommenden BMW zu. Dessen Fahrer konnte nicht mehr ausweichen. Es kam zum Zusammenstoß.

Tödlicher Verkehrsunfall in Bodelshausen (BW). Foto: 7aktuell/Timo Stuhrmann

Tödlicher Verkehrsunfall in Bodelshausen (BW). Foto: 7aktuell/Timo Stuhrmann

Durch die Kollision prallte der BMW gegen die Leitplanke. Der Lupo schleuderte über die Leitplanke hinweg und kam auf einem Grünstreifen halb in einem Gebüsch zum Stehen. Ein dem BMW folgender VW Golf durchfuhr zwar noch das Trümmerfeld der Unfallstelle, konnte jedoch durch ein Ausweichmanöver einen weiteren Zusammenstoß verhindern. Die Fahranfängerin sowie ihr 41-jährige Unfallgegner erlitten schwere Verletzungen. Rettungskräfte befreiten sie aus dem Pkw-Wrack und brachten sie in ein Tübinger Krankenhaus. Am nächsten Morgen erlag die junge Frau dort ihren schweren Verletzungen. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf zirka 50.000 Euro.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!