Samstag, 25. März 2017

Hamburger Kleinlöschfahrzeug auf Einsatzfahrt verunglückt

Hamburg – Ein Kleinlöschfahrzeug (KLF) der Feuerwache Barmbek ist am Mittwochnachmittag auf einer Einsatzfahrt verunglückt. Der Unfall ereignete sich in einem Kreuzungsbereich.

Das KLF stieß auf der Kreuzung mit einem Pkw zusammen. Anschließend schleuderte das Einsatzfahrzeug in einen Linienbus, der mit 40 Personen besetzt war. Der Fahrer des Busses und die Fahrgäste kamen mit dem Schrecken davon.

Feuerwehr_Einsatzfahrt_Unfall_Kleinlöschfahrzeug

Hamburger Kleinlöschfahrzeug auf Einsatzfahrt verunglückt. Foto: CityNewsTV

Die Fahrerin des Pkw und ihr 15 Monate altes Kleinkind wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte beide unter Begleitung eines Notarztes vorsorglich in ein Hamburger Krankenhaus.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Bei dem Fahrer und dem Beifahrer des KLF bestand der Verdacht auf eine Halswirbelsäulen-Stauchung. Zur weiteren Behandlung wurden beide in ein nahe gelegenes Bundeswehr-Krankenhaus gebracht. Allerdings konnten die Einsatzkräfte das Krankenhaus nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!