Samstag, 10. Dezember 2016

Feuerwehrfrau angefahren – Polizei sucht Zeugen

Bad Wünnenberg (NW) – Bei einer Fronleichnamsprozession in Bad Wünnenberg (Kreis Paderborn) ist am vergangenen Donnerstag eine Feuerwehrfrau von einem bislang unbekannten Autofahrer angefahren und leicht verletzt worden. Die 21-jährige war zur Absicherung der Veranstaltung eingesetzt. Jetzt versucht die Polizei den Autofahrer zu ermitteln – und sucht nach Zeugen.

DPolizei. Symbolfoto: Thomas Weegeie 21-Jährige stand in Feuerwehruniform mit Sicherheitsweste gegen 11.30 Uhr auf der Burgstraße in Höhe der Kreuzung Stadtberg/AmKirchplatz. Als sich ein silberner Audi A3 mit Paderborner Kennzeichen näherte, gab sie dem Fahrer ein Anhaltezeichen. Der Audifahrer stoppte allerdings nicht und fuhr der Frau über einen Fuß. Anschließend hielt der Mann kurz an, entschuldigte sich und fuhr dann weiter. Nach der Prozession ließ sich die leicht verletzte 21-Jährige im Krankenhaus ambulant behandeln.

Der Audifahrer soll etwa 26 bis 27 Jahre alt, etwa 180 cm groß und schlank sein. Er hatte einen sonnengebräunter Teint und kurze blonde Haare. Die Polizei sucht weitere Angaben zu dem Audifahrer. Sachdienliche Hinweise werden an das Verkehrskommissariat Paderborn, erreichbar unter der Telefonnummer 05251/ 3060, erbeten.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!