Donnerstag, 29. September 2016

Dramatischer Zwischenfall: Feuerwehrmann sackt leblos zusammen

Stuttgart – Während eines Feuerwehr-Einsatzes am Mittwochabend in Stuttgart kam es zu einem dramatischen Zwischenfall. Auf einem Firmengelände brannte eine Lagerhalle samt Inventar. Neben Löschzügen der Berufsfeuerwehr (BF) und der freiwilligen Feuerwehr traf auch der Leitungsdienst der BF Stuttgart am Einsatzort ein. Wenig später lag nach Informationen von „NonstopNews“ eine der Führungskräfte bewusstlos am Boden.

Die leblose Führungskraft musste reanimiert werden. Foto: SDMG / Werner

Brand einer Lagerhalle in Stuttgart. Foto: SDMG/Werner

Kollegen eilen dem leblosen Mann zur Hilfe und beginnen unverzüglich mit der Reanimation. Die weitere Versorgung übernehmen ein kurz danach eintreffender Notarzt und Rettungskräfte. Sie setzen die Reanimationsmaßnahmen fort und fahren den Mann in ein Krankenhaus.

Ähnliche Artikel zum Thema: 

In der Zwischenzeit breitet sich der Brand in der Zwischendecke der Lagerhalle aus. Dadurch gelingt es der Feuerwehr nur schwer, an den Brandherd zu kommen. Um sich einen Zugang zu schaffen, öffnen die Einsatzkräfte Wände und Teile des Dachs mit Kettensägen.

Die leblose Führungskraft musste reanimiert werden. Foto: 7aktuell.de/Adomat

Die leblose Führungskraft musste reanimiert werden. Foto: 7aktuell.de/Adomat

Aufwendig müssen immer wieder einzelne Glutnester abgelöscht werden, sodass sich die Löscharbeiten bis in den frühen Morgen hinziehen. Kräfte der BF-Wachen Feuerbach und Bad Cannstatt sowie die Freiwillige Feuerwehr Weilimdorf sind mit mehreren Trupps unter Atemschutz im Einsatz.

Die „Süddeutsche Mediengesellschaft“ gibt an, dass die Führungskraft aller Wahrscheinlichkeit nach einen Herzinfarkt erlitten hat. Nach der Versorgung im Krankenhaus gehe es dem Mann, den Umständen entsprechend, wieder besser.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!