Sonntag, 26. März 2017

Feuerwehr Dürnbach mit neuem HLF 20

Dürnbach (BY) – Die Feuerwehr Dürnbach (Kreis Miesbach) konnte ein neues Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug (HLF) 20 in Dienst stellen. Künftig ist das Fahrzeug über den Funkrufnamen „Florian Dürnbach 40/1“ zu erreichen. Den Aufbau fertigte die Firma Rosenbauer in AT-Bauweise auf einem Mercedes Euro 6-Fahrgestelle vom Typ Atego 1630 4×4. Die Motorleistung beträgt 299 PS (220 kW)

Das neue HLF 20 der Feuerwehr Dürnbach. Foto: Feuerwehr Dürnbach

Das neue HLF 20 der Feuerwehr Dürnbach. Foto: Feuerwehr Dürnbach

Zur Brandbekämpfung ist auf dem HLF 20 ein 1.600 Liter Wassertrank und ein Schaumtank mit 125 Litern verbaut. Das Fahrzeug verfügt über eine Pumpe FPN 10-3000 mit einer Leistung von bis zu 2.400 Litern pro Minute bei 10 bar. Darüber hinaus befindet sich eine Schnellangriffshaspel auf dem Fahrzeug.

Das neue HLF 20 der Feuerwehr Dürnbach. Foto: Feuerwehr Dürnbach

Das neue HLF 20 der Feuerwehr Dürnbach. Foto: Feuerwehr Dürnbach

Eine Reihe von Zusatzausstattungen zählen zu den Highlights des Fahrzeugs. Beispielsweise sind auf dem HLF 20 eine Elektroschnellangriffseinrichtung mit 30 Metern, eine Rettungsplattform mit Gleisfahrwerk und ein Hochdruckreiniger mit Schlauchabroller (30 Meter) verlastet. Rettungstrage und Notfallrucksack ergänzen die Ausrüstung.

Ähnliche Artikel zum Thema: 

Weitere Ausstattungsmerkmale sind ein Wasserwerfer RM24M mit Tragegestell und eine Rotzler Seilwinde mit 90 Metern Länge (maximale Last 6,50 kN). Eine Drehtreppe unter den Mannschaftsraumtüren, eine Standheizung für den Mannschaftsraum und eine Verkehrswarneinrichtung im Heck runden die Ausstattung des HLF 20 ab.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!