Freitag, 9. Dezember 2016

Kennzeichnungswesten für die Feuerwehr: Marktübersicht

Wer ist Gruppen- und Zugführer, wer der Einsatzleiter? Wo finde ich den Leiter der Atemschutzüberwachung und den Pressesprecher? An der Einsatzstelle können farbige Kennzeichnungswesten für Funktionsträger schnell Klarheit schaffen. Das eDossier „Kennzeichnungswesten“ stellt 15 verschiedene Modelle für die Funktionskennzeichnung bei der Feuerwehr vor.

Verkehrsunfall auf der Autobahn. Ein Reisebus ist mit einem Sattelzug kollidiert und umgestürzt. Mehrere Pkw sind in die Unfallstelle hineingerast. Einige Bus- und Pkw-Insassen sind schwer verletzt, manche eingeklemmt. Der Lkw steht in Flammen. Um genug Einsatzkräfte aufbieten zu können, alarmiert der Leitstellen-Disponent neben der für den Autobahnabschnitt zuständigen Feuerwehr weitere Einheiten aus dem Nachbarlandkreis. Auch Großaufgebote der Polizei, des öffentlichen Rettungsdienstes sowie Schnell-Einsatz-Gruppen der Hilfsorganisationen steuern den Unfallort an.

Vor Ort wimmelt es nur so vor Führungskräften und Funktionsträgern: Einsatz- und Abschnittsleiter von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst, Zugund Gruppenführer, (Leitende) Notärzte, Fachberater, Pressesprecher sowie Notfallseelsorger sind in den Einsatz eingebunden. Für eine effektive Arbeit müssen alle Einsatzkräfte schnell erkennen können, wer mit welcher Aufgabe betraut ist.

„Spätestens bei Großschadenslagen ist eine durchgängige und einheitliche Kennzeichnung von Führungsstrukturen/Führungskräften wesentlicher Bestandteil für den Einsatzerfolg“, schreibt der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) in seiner…

 Weiterlesen? Hier klicken, um das eDossier „Kennzeichnungswesten“ herunterzuladen!

kennzeichnungswesten feuerwehr

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!