Freitag, 9. Dezember 2016

Feuerwehr München im Portrait

Das eDossier „Feuerwehr München im Portrait“ stellt die Berufsfeuerwehr (BF) München, die Freiwillige Feuerwehr (FF) München und die Jugendfeuerwehr (JF) München ausführlich in einem einmaligen Reportage-Paket vor. Ein Vorgeschmack:

Die am schnellsten wachsende Großstadt in Deutschland ist München. Durch diesen Boom entstehen für die Berufsfeuerwehr der bayerischen Landeshauptstadt enorme Probleme bei der Gebietsabdeckung. Die Lösung soll ein neues Wachenkonzept bringen. Dafür und für weitere Bauprojekte sind Kosten von zirka 680 Millionen Euro veranschlagt.

München, irgendwo auf dem Weg zur Feuerwache 1. Wir stehen mit einem Kommandowagen (KdoW) der Berufsfeuerwehr im Stau. „Ein tägliches Bild zu den Stoßzeiten“, sagt Karl Pieterek, Pressesprecher der Branddirektion. „Kein Wunder, die Einwohnerzahlen der Stadt steigen rapide – und damit das Verkehrsaufkommen. Von 2005 bis heute hatten wir einen Zuwachs von fast 200.000 Einwohnern.“

Eine halbe Stunde später steuert Brandamtmann Pieterek den roten 5er BMW in eine enge Tordurchfahrt. Er winkt freundlich einem Kollegen hinter einer Glasscheibe zu, die Schranke öffnet sich. Wir fahren in den Hof der Hauptfeuerwache, dem Sitz der Branddirektion München. Ein altehrwürdiges Gebäude, mit einem auf Säulen ruhenden Gewölbe in der Fahrzeughalle und rundbogigen Ausfahrten. Ein paar Treppen weiter oben, einen langen Flur hinunter erwartet uns Oberbranddirektor Wolfgang Schäuble in seinem Büro…

Klicken Sie hier, um das eDossier „Feuerwehr München“ herunterzuladen und den Text weiterzulesen!

Feuerwehr München: Reportagen als eDossier.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!