Vorschau Feuerwehr-Magazin-Ausgabe 4/2011

Ab dem 25. März 2011 überall im Handel: Feuerwehr-Magazin, Ausgabe 4/2011

Am Deutschen Eck

Vater und Mutter nennen die Koblenzer die Flüsse Rhein und Mosel, die in ihrem Stadtgebiet ineinanderfließen. Die 130 Kräfte der Berufsfeuerwehr haben zu den „Eltern“ ein ganz besonderes Verhältnis. Und das seit exakt 100 Jahren. Ein 30 Meter langes Feuerlöschboot, Taucher und spezielle Technik werden vorgehalten, um bei Unglücken am oder auf dem Wasser sofort helfen zu können – und bei den jährlichen Hochwassern.

BF Koblenz. Foto: Hegemann

Wasserwerfer vor!

Mit ihrem alten Wasserwerfer auf Mercedes Kurzhauber hatten die Feuerwehrleute in Ratzeburg (SH) gute Erfahrungen gemacht. Als die alte „Studentendusche“ jetzt ausgemustert werden musste, suchten sie deshalb gleichwertigen Ersatz. Wir stellen den Nachfolger vor.

Wasserwerfer der Feuerwehr Ratzeburg. Foto: Jann

Ameisensäure auf Asphalt

In einer Spedition in Tuttlingen (BW) wird ein IBC-Behälter beschädigt. Rund tausend Liter eines Gemisches aus Propion- und Ameisensäure laufen aus. Das Aufnehmen des Stoffes durch die Feuerwehr funktioniert nicht so einfach, wie anfangs erhofft.

Einsatz: Ameisensäure auf Asphalt in Tuttlingen (BW). Foto: Feuerwehr

Überrollt und überlebt

Der Fahrer eines Betonmischers bricht in Birsfelden (Schweiz) hinter dem Steuer zusammen. Der Lkw überollt einen Kreisverkehr, walzt über einen BMW und kracht in ein Firmengebäude. Zwei Insassen des Pkw können aussteigen, der Beifahrer ist eingeklemmt. Der Lkw-Fahrer muss reanimiert werden.

Verkehrsunfall in Birsfelden. Foto: Lerch / Feuerwehr

Achtung Gas

Gasaustritt ist für Feuerwehren eine große Gefahr. So empfiehlt es sich für Angriffstrupps, schon bei Verdacht darauf, ein Mehrgasmessgerät mitzuführen. Diese passen in die Taschen der Einsatzkleidung, können an den Gurt geklippt werden und Leben retten. Wir stellen viele unterschiedliche Modelle vor.

Mehrgasmessgerät von Dräger. Foto: Dräger

Nürnbergs Next Top Models

Zetros für Feuerwehr und THW, eine Teleskopmastbühne in H0, Robur-Modelle überall, Ivecos Knickgelenkleiter und viele „Neubauten“ für die Feuerwehr – auf der Spielwarenmesse in Nürnberg gab es tolle Neuheiten zu sehen. Auch in den großen Maßstäben kommt einiges auf die Sammler zu.

Feuerwehr-Fahrzeugmodell von Herpa. Foto: Preuschoff

Kutschen, Urlauber und Meer

Im Sommer ist die Einwohnerzahl auf der beliebten Nordseeinsel Juist mit 12.000 Personen fast zehnmal höher als im Winter. Die Kameraden sind bei Bränden auf sich gestellt. Auf dem autofreien Eiland nehmen sie mit ihren Einsatzfahrzeugen eine Sonderrolle ein.

Inselfeuerwehr FF Juist. Foto: Patzelt

Das könnte dich auch interessieren: