Dienstag, 30. Mai 2017

Vorschau Feuerwehr-Magazin 06/2015

Ab dem 29. Mai 2015 überall im Handel: Feuerwehr-Magazin, Ausgabe 6/2015.

Rheinische Spezialisten

Durchschnittlich 40 Brand- und Hilfeleistungseinsätze fährt die Berufsfeuerwehr Köln am Tag. Alleine das erste Löschfahrzeug der Wache 1 rückt mehr als 10 Mal in 24 Stunden aus. Person im Rhein, Höhenrettung, tierische Einsätze – Spezialaufgaben gehören bei den Domstädtern zum Feuerwehralltag. Reportage über die viertgrößte BF in Deutschland.

Rheinische Spezialisten. Foto: Patzelt

Zug um Zug

Rund 600 Waggons und Triebköpfe für Hochgeschwindigkeitszüge werden pro Jahr im Siemens-Werk in Krefeld-Uerdingen (NW) gefertigt. Längere Ausfallzeiten kann sich das Werk nicht leisten. Deshalb wird freiwillig eine Betriebsfeuerwehr vorgehalten – mit einem hauptamtlichen Feuerwehrmann. Wir berichten, wie das ausgeklügelte System funktioniert.

Zug um Zug. Foto: Hegemann

GAMS-Regel für Gefahrguteinsatz

Gefahrguteinsätze können für jede Feuerwehr anfallen. Zumindest unaufschiebbare Erstmaßnahmen müssen sofort eingeleitet werden. Lesen Sie bei uns, wie die GAMS-Regel den ersteintreffenden Kräften dabei hilft und wie sich die Anwendung realitätsnah üben lässt.

GAMS-Regel für Gefahrguteinsatz. Foto: FF Werl

16 auf einen Streich

Seit dem Jahr 2000 fährt die BF Hannover Mercedes Econic. Und immer noch sind es Fahrzeuge der ersten Generation, die in jedem der 5 Löschzüge ausrücken. Jetzt steht bei den HLF ein Generationswechsel an – doch die Feuerwehr bleibt bei der Kombination Econic/Magirus. Wir sagen, warum das so ist.

16 auf einen Streich. Foto: Preuschoff

Löscheinsatz mit Überraschungen

Bei einem Zimmerbrand in einer Klempnerei in Fürth (Odenwald, HE) entwickelt sich eine extreme Brandintensität. Nach kurzer Zeit müssen die Einsatzkräfte den Innenangriff abbrechen. Ihnen tropft geschmolzenes Metall auf die Schutzkleidung. 120 Einsatzkräfte bekämpfen die Flammen, als plötzlich ein Löschfahrzeug zu brennen beginnt.

Löscheinsatz mit Überraschungen. Foto: Häsler

Interschutz-Vorschau 2

Zur Interschutz 2015 in Hannover werden rund 1.400 Aussteller aus 49 Nationen erwartet. Auf über 100.000 Quadratmetern Fläche präsentiert die Branche ihre Innovationen. Bei uns gibt es erste Neuheiten zu sehen – von der Wärmebildkamera bis zum Flughafenlöschfahrzeug.

Interschutz-Vorschau 2.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!