Mittwoch, 26. Juli 2017

Vorschau Feuerwehr-Magazin 6/2017

Wir geben Euch eine Vorschau auf das nächste Heft: Feuerwehr-Magazin 6/2017 erscheint am 26. Mai. 2017. Freut Euch auf diese Reportagen und Servicethemen.

Mittleres Löschfahrzeug auf Mitsubishi Fuso Canter

Als Ersatz für ein 33 Jahre altes Löschgruppenfahrzeug LF 8 beschaffte die Gemeinde Neritz (SH) für ihre Feuerwehr ein Mittleres Löschfahrzeug (MLF). Basis für das MLF mit Aufbau von Lentner ist ein in Feuerwehrkreisen noch sehr seltenes Fahrgestell: der Fuso Canter, ein Gemeinschaftsprojekt von Mercedes-Benz und Mitsu­bishi. Wir stellen den Exoten vor.

Exot im Norden: Mittleres Loeschfahrzeug Foto: Jann

Feuerwehr-Magazin 6/2017 erscheint am Freitag, 26. Mai 2017.

>>Ihr könnt es bereits jetzt vorbestellen<<

Mit Chemikalienschutzanzügen üben

Jedes Jahr müssen Träger von Chemikalienschutzanzügen (CSA) eine Übung unter Einsatzbedingungen leisten. Da reicht es nicht, den CSA einmal an- und wieder abzulegen. Aber wie kann eine interessante Übung gestaltet werden? Wir beantworten diese Frage mit einem konkreten Vorschlag.

Mit CSA üben Foto: Seibel

Schlauchleitungen im Innenangriff: richtige Taktik und Technik

Da ist wirklich Können und die richtige Technik gefragt: Beim Vorgehen mit einer Schlauchleitung in den Innenangriff müssen die Trupps einige Hindernisse bewältigen. Wie die Kräfte dies schaffen und welche Ausrüstung wirklich hilfreich ist, lest Ihr im nächsten Heft.

Schläuche, Schläuche und kein Ende Foto: Boesch

Einsatz für den Brandschutz im Gotthardtunnel

Seit Dezember 2016 läuft im Gotthard-Basistunnel der Regelbetrieb. Wir haben uns angesehen, wie im längsten Eisenbahntunnel der Welt der Brandschutz und die Rettung von Personen sichergestellt werden.

Einsatz im Gotthardtunnel Foto: Preuschoff

Brand eines Bürogebäudes in der Stuttgarter Innenstadt

Durch unachtsam weggeworfene Zigaretten beginnt die Außenfassade eines zehnstöckigen Bürogebäudes in der Stuttgarter Innenstadt zu brennen. Berufs- und freiwillige Feuerwehr rücken mit vier Drehleitern aus, um Sandsteinelemente der Fassade zu entfernen. Erst dann kann der Brand endgültig gelöscht werden.

Drehleiter-Ballett Foto: 7aktuell.de/Hald

Posttraumatische Belastungsstörungen bei Feuerwehrkameraden

Bei etwa jedem zehnten Feuerwehrmann wird im Laufe seines Lebens eine posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) diagnostiziert. Das Risiko liegt damit etwa zehnmal höher als
bei der restlichen Bevölkerung. Unsere Rechts­expertin erklärt, was passiert, wenn Feuerwehrleute wegen einer einsatzbedingten psychischen Erkrankung berufsunfähig werden. Teil 1: Hauptberufliche Feuerwehrleute.

Wenn die Seele brennt Foto: Feuerwehr-Magazin

 

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!

'; } ?>