Freitag, 9. Dezember 2016

Vorschau Feuerwehr-Magazin 01/2017

25. November 2016 von  

Ab dem 23. Dezember 2016 überall im Handel: Feuerwehr-Magazin, Ausgabe 1/2017.

Die Leitwehr

Die Berufsfeuerwehr Düsseldorf hat sich in den letzten 20 Jahren enorm entwickelt. In den 1990er Jahren mussten die Einsatzkräfte teils mit überalterten und schlecht ausgestatteten Fahrzeugen ausrücken. Heute gelten viele technische Lösungen aus der nordrhein-westfälischen Landes­hauptstadt als wegweisend. Wir stellen die BF in einer Reportage ausführlich vor.

Die Leitwehr. Foto: Rüffer

Rettung beim Verkehrsunfall

Unfallrettung ist alltägliche Aufgabe der Feuerwehren. Verschiedene Methoden haben sich etabliert, um Eingeklemmte zu befreien. Doch welches Vorgehen funktioniert wirklich? Eine Testreihe der Dekra und der Universitätsmedizin Göttingen liefert interessante Anhaltspunkte. Müssen wir umdenken?

Rettung beim Verkehrsunfall. Foto: Hegemann

Im Kampf um den Fluss.

Durch den Brand eines Mühlenbetriebs mit Düngemittellager in Kirchberg an der Jagst (BW) geriet kontaminiertes Löschwasser in die Jagst. Auf einer Länge von 100 Kilometern starben Fische – tonnenweise. Mit Staudämmen wurden Seitenarme abgeschottet und mit Pumpen dem Fluss Frischwasser zugeführt. Tausende Einsatzkräfte von Feuerwehr und THW kämpften wochenlang gegen die Umweltkatastrophe.

Im Kampf um den Fluss. Foto: 7aktuell.de

Schlagkräftig und zuverlässig

Im wunderschönen Isny im Allgäu (BW) leistet eine breit aufgestellte Feuerwehr die Gefahrenabwehr – in fünf Abteilungen. Die Freiwillige Feuerwehr Isny zeichnet eine gute Mischung aus familiärem Zusammenhalt und Spezialaufgaben aus. Eine Reportage als Hommage an diese einsatzstarke Truppe.

Schlagkräftig und zuverlässig. Foto: Patzelt

Die ersten Varus

Auf der Interschutz 2015 stellte Firma Schlingmann das neue Aufbaukonzept Varus für Euro 6-Fahrge­stelle vor. Komfortabler und sicherer Einstieg, breite Kabine und ein neuartiges Lichtkonzept zeichnen die Aufbauten aus. Wir stellen die ersten beiden ausgelieferten Fahrzeuge der FF Geldern und der FF Hilden vor.

Die ersten Varus. Foto: Hegemann

Keine heißen Finger kriegen

Wer zur Brandbekämpfung in den Innenangriff vorgeht, muss optimale Persönliche Schutzausrüstung tragen. Dazu zählen auch entsprechende Feuerwehr-Schutzhandschuhe. Worauf es bei ihnen ankommt und welche Modelle zurzeit die besten sind – das zeigen wir in einer Marktübersicht.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!