Samstag, 10. Dezember 2016

Bonus-Inhalte Feuerwehr-Magazin 7/2014

27. Juni 2014 von  

Zu einigen Artikeln unserer aktuellen Print-Ausgabe finden Sie an dieser Stelle Bonus-Inhalte: Zum Beispiel Bildergalerien, Videos, Dokumente… Die ausführlichen Hintergründe zu den Themen können Sie im Heft nachlesen.

Technik-Wunderland

Im Feuerwehrmuseum Bayern in Waldkraiburg (Kreis Mühldorf am Inn) geraten Technikfans ins Staunen: In einem ehemaligen Baumarkt sind mehrere Tausend Brandschutz-Exponate zu bewundern – darunter über 100 Fahrzeuge. Die meisten davon sind noch voll funktionsfähig. Wir stellen das Museum und seine Highlights vor. Übrigens: Als besonderes „Schmankerl“ finden Sie hier einen 2:1-Eintrittsgutschein für das Feuerwehrmuseum Bayern – exklusiv für die Leser des Feuerwehr-Magazins.

SLF Mercedes Actros 3560/Gemco

Einen sehr stabilen Löscharm besitzt das neue SLF der Werkfeuerwehr Kernkraftwerk Doel von Gemco auf einem Mercedes Actros 3560. Der Alco-Werfer an der Spitze leistet bis zu 13.000 l/min.

Duisburger Probleme

Im Zuge der kommunalen Neugliederung fusionierten 1975 die freiwilligen Feuerwehren von „Alt-Duisburg“ und der neu hinzugekommenen Stadtteile zur FF Duisburg. Doch bis heute sind die EInheiten noch nicht endgültig zusammengewaschsen. Wir berichten, wie sich die FF Duisburg in einem von Finanznot geprägten Umfeld behauptet und was den Aktiven besonders zu schaffen macht.

Alter Schatz

Der Alte Schatz der FF Schwalingen: ein LF 16 auf MAN 11.168 Hauber. Aufgebaut wurde es bei Bachert, Thoma überholte es 2008.

Die Minis kommen

Sie heißen up!, Adam oder Twizy. Und im Gegensatz zu den Löschfahrzeugen werden sie nicht größer, sondern immer kleiner. Sind Kraftfahrzeuge unterhalb der Kleinwagenklasse eigentlich für Feuerwehren geeignet?

Schaumkanone

Die Daten des neuen SLF der Werkfeuerwehr BP Lingen (NI) sind gigantisch: zwei Werfer mit einer Gesamtleistung von 26.000 l/min, eine Pumpe mit 24.000 l/min Förderleistung, 11 Tonnen Schaummittel im Tank sowie zwei Schaummittelpumpen mit einer Leistung von je 1.200 l/min. Desautel SAS aus Frankreich baute es auf einem Mercedes Actros-Vierachser.

Kommentare

1 Kommentar zu “Bonus-Inhalte Feuerwehr-Magazin 7/2014”
  1. Mathias Fischer sagt:

    Hinweis zum Bericht Feuerwehrmuseum Bayern:
    Die DLK 50 der BF Luxembourg wurde sehr wohl zu realen Einsätzen benutzt:
    So konnte ich in Grevenmacher/ Route du Vin die Rettung einer Person von einem hohen Baukran mittels dieser Leiter beiwohnen (war da grad Tanken).

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!