Sonntag, 20. August 2017

Bonus-Inhalte Feuerwehr-Magazin 4/2011

Zu einigen Artikeln unserer aktuellen Print-Ausgabe finden Sie an dieser Stelle Bonus-Inhalte: Zum Beispiel Bildergalerien, Videos, Dokumente… Die ausführlichen Hintergründe zu den Themen können Sie im Heft nachlesen.

Brandschützer auf autofreier Insel

Wir stellen im Heft die Freiwillige Feuerwehr Juist vor. Die Kameraden nehmen auf der autofreien Insel eine Sonderrolle ein: mit ihren Einsatzfahrzeugen.

Bei Bränden sind sie auf sich gestellt. Auch wenn im Sommer nahezu alle Betten auf Juist belegt sind und sich zeitgleich weit über 12.000 Menschen auf der Ostfriesischen Insel befinden.

Zusätzlich zur Reportage im Heft lohnt sich ein der neuen Internetseite der Juister Feuerwehr: www.feuerwehr-juist.de.

O

Einsatz-Bikes – das starke Trio

Was für ein Timing: Pünktlich zum Start der Fahrrad-Saison haben sich Feuerwehr- und Rettungs-Magazin etwas besonderes ausgedacht: drei Einsatz-Bikes in Feuerrot, Reinweiß und Ultramarinblau.

Alle Information zu den einzelnen Modellen und zur Bestellung finden Sie im Online-Shop.

O

Sanitäts- und Rettungsmedizin studieren

An der Hochschule für Gesundheit und Sport in Berlin wird der Bachelor-Studiengang Sanitäts- und Rettungsmedizin angeboten. Wir wollten vom Leiter des Studienganges, Prof. Dr. med. Olaf Schedler, wissen, welche konkreten Qualifikationen der Studiengang vermittelt. Außerdem fragten wir Markus Wrase (28), Rettungsassistent und Leiter der MHD-Rettungswache Berlin-Wittenau, warum er sich gerade für diesen Studiengang entschieden hat.

FM: Herrn Professor Schedler, welche Qualifikationen vermittelt der Studiengang?

Prof. Schedler: Der Bachelorstudiengang ‚Rettungsmedizin‘ vermittelt die medizinischen Inhalte der Akut- und Notfallmedizin sowie die akademischen Schlüsselqualifikationen eines Hochschulstudiums und qualifiziert die Absolventen zur medizinischen Tätigkeit im präklinischen, klinischen und interdisziplinären Bereich. Der Abschluss beinhaltet die Qualifikationen zur Leitungs- und Führungstätigkeiten in der Feuerwehr, dem Rettungsdienst, Katastrophenschutz und dem Sanitätsdienst.

FM: Herr Wrase, warum haben sie diesen Studiengang gewählt?“

Markus Wrase: Ich habe mich für das Studium der ‚Sanitäts- und Rettungsmedizin‘ entschieden, um meine fachliche Kompetenz zu erweitern, mir zusätzliche berufliche Möglichkeiten zu erschließen und einen akademischen Abschluss zu erlangen. Durch die semi-virtuelle Studienform und die Unterstützung meines Arbeitgebers ist das Studium neben dem Beruf problemlos möglich.

O

Aus den Wehren

Die FF Schwäbisch Hall ist nach Herstellerangaben die erste Feuerwehr, die einen Skoda Yeti als Kommandowagen in Dienst gestellt hat. Hier zeigen wir Fahraufnahmen zu dem KdoW.

(Video: Alexander Müller)

(Video: Alexander Müller)

O

Moby Dick

Die FF Ratzeburg baute aus einem ehemaligen Wasserwerfer auf eigene Kosten ein Tanklöschfahrzeug mit 9.000 Liter Wasservorrat. Hier zeigen wir noch ein paar Bilder, wie das Fahrzeug vor dem Umbau aussah und welche Arbeit sich die Kameraden gemacht haben.

O

Einsatz am Deutschen Eck

Die Berufsfeuerwehr Koblenz hat zu Wasser eine ganz besondere Beziehung. Im Stadtgebiet, am Deutschen Eck, fließen Rhein und Mosel ineinander. Ein Feuerlöschboot, Taucher und spezielle Technik hält die 130 Kräfte starke Feuerwehr vor, um bei Unglücken am oder auf dem Wasser sofort helfen zu können – und bei den jährlichen Hochwassern.

Zusätzlich zur zwölfseitigen Reportage zeigen wir in einer Galerie weitere Bilder.


Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!

'; } ?>