Samstag, 10. Dezember 2016

Bonus-Inhalte Feuerwehr-Magazin 1/2015

19. Dezember 2014 von  

Zu einigen Artikeln unserer aktuellen Print-Ausgabe finden Sie an dieser Stelle Bonus-Inhalte: Zum Beispiel Bildergalerien, Videos, Dokumente… Die ausführlichen Hintergründe zu den Themen können Sie im Heft nachlesen.

Elf Freunde müsst ihr sein

Zehn Jahre lang gab es in der Stadt Marburg (HE) im Ortsteil Bauerbach keine Feuerwehr. Trotz zweier Gefahrenschwerpunkte in der Nähe: dem Klinikum und den naturwissenschaftlichen Instituten der Universität. 2012 konnte die Stadt elf Bürger für eine Neugründung gewinnen. Keiner war vorher in einer Einsatzabteilung aktiv. Wir zeichnen den erstaunlichen Weg der Wehr nach.

Menschenführung – gute Jugendarbeit in kein Kinderspiel

Ohne Jugendfeuerwehr haben viele Feuerwehren keine Zukunft. Doch die Nachwuchsarbeit birgt für Jugendleiter einen hohen Zeitaufwand und stellt sie vor Herausforderungen. Inklusion, Kindeswohl und Interkulturalität sind nur drei Stichworte. In der Serie Menschenführung geben wir wichtige Hinweise für die Jugendarbeit. Unsere Ratgeber waren Sozialpädagoge Sven Gramstadt, Stefan Cornel, Landesjugendfeuerwehrwart der Hessischen Jugendfeuerwehr, und Bernd Loch, Bildungsreferent der Jugendfeuerwehr Rheinland-Pfalz. In dem Artikel stellen wir auch die Werte der Jugendfeuerwehr vor, die auf feuerwehrmagazin.de noch mal komplett nachzulesen sind.

Wenn ein Silo brennt

Eine Beladebrücke zwischen zwei Zuckersilos in Uelzen (NI) brennt. Die Feuerwehr ist schnell vor Ort. Doch die Kräfte kommen an den Brandherd in 80 Meter Höhe nicht heran. Die Brücke knickt ab und stürzt in eins der Silos. Zum Löschen werden zwei Hubschrauber und ein Gelenkmast eingesetzt.

Duales System

In den 1970er Jahren beschaffte die Stadt Marktredwitz (BY) ein Fahrzeug, dass der Feuerwehr als Tanklöschfahrzeug sowie dem Bauhof zur Straßenreinigung zur Verfügung stehen sollte. Es ist heute noch im Dienst. Wir haben uns den Alten Schatz angesehen und veröffentlichen hier noch einige weitere Bilder zu dem dualen Feuerwehreinsatzmittel.

Logistik-Löscher

Mit ihrem Löschfahrzeug-Logistik ist die WF K+S Kali GmbH am Standort Ellers (HE) nicht nur für das Werkgelände mit einer 120 Meter hohen Halde zuständig. Auch eine 60 Kilometer lange Salzwasserfernleitung gehört zum Einsatzbereich. Lentner lieferte das LF-L 30 auf einem geländegängigen Scania P 360 CB 4×4.

Airport im Aufwind

Der Flughafen München ist der zweitgrößte Airport in Deutschland und wird noch weiter ausgebaut. Mit ihm wächst auch die Flughafenfeuerwehr. Schon jetzt setzen die Kräfte auf elf Flughafenlöschfahrzeuge, überwiegend auf Ziegler Z 8. Wir stellen die beeindruckende Werkfeuerwehr in einer elfseitigen Reportage im Feuerwehr-Magazin 1/2015 vor.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!