Dienstag, 25. Juli 2017

Aktuelle Feuerwehr-Magazin-Ausgabe 8/2015

Ab dem 31. Juli 2015 überall im Handel: Feuerwehr-Magazin, Ausgabe 8/2015.

Feuerwehr-Magazin xx/2015

HIER DIESE AUSGABE DIREKT BESTELLEN!

Brandobjekt voll Chemikalien

In Niedernhall (BW) löst ein technischer Defekt bei der Firma Würth Elektronik einen Großbrand aus. Als Stahlträger in der Produk­tionshalle zu Boden stürzen, bricht die Feuerwehr den Innenangriff ab. Tausende Liter Chemikalien laufen aus. Insgesamt 260 Kräfte sind im Einsatz.

Brandobjekt voll Chemikalien. Foto: Bauer

In neuem Lack

Der Kauf einer Drehleiter ist für so manche Kommune ein kaum zu stemmender Kraftakt. Besonders, wenn es um eine Erstbeschaffung geht. Diese Erfahrung machten auch die Verantwortlichen der FF Büsum (SH). Zwar konnte die Wehr 2014 das benötigte Hubrettungsgerät in Dienst nehmen – die Planungen begannen aber schon in den 1970er Jahren.

In neuem Lack. Foto: Holger Bauer

Stiefelwaschanlage selbst gebaut

Zum Reinigen des Schuhwerks nach Einsätzen und Übungen machen Stiefelwaschanlagen Sinn. Doch zirka 2.500 Euro wollte die FF Oberrimbach (BY)dafür nicht ausgeben. Also baute Gerätewart Florian Grau selbst eine Anlage.

Stiefelwaschanlage selbst gebaut. Foto: Grau

Individuell – aber mit Plan

Mit untypischen Lösungen haben sich die freiwilligen Feuerwehren der Stadt Perleberg (BB) für Einsätze gerüstet. Die kleinen Einheiten besitzen klar definierte Aufgaben. Nur die Atemschutzgeräteträger tragen entsprechende Schutzkleidung. Bei den Fahrzeugen reicht das Spektrum vom mehr als 20 Jahre alten TSF bis zum modernen TLF mit 9.000 Liter Wasser. Eine Reportage über echte Individualisten.

Individuell – aber mit Plan. Foto: Timo Jann

Basiswissen TH auffrischen

Unter Technischer Hilfeleistung verstehen viele Feuerwehren nur noch das Retten verletzter Personen aus Unfallfahrzeugen. Doch hinter dem Einsatzstichwort stecken weitaus mehr Szenarien. Gut, wenn dann die Grundlagen sitzen. Wir zeigen, was jeder Feuerwehrangehörige beherrschen sollte.

Basiswissen TH auffrischen. Foto: Dr. Patzelt

Tote durch Kohlenmonoxid

Bei einer Amtshilfe für die Polizei entdeckt die Feuerwehr Hamburg-Harburg nach einer Türöffnung drei Tote in zwei Wohnungen eines Mehrfamilienhauses. Zehn weitere Bewohner verletzen sich zum Teil schwer. Sie wurden durch das geruchslose und tödlich wirkende Gas Kohlenmonoxid aus einer defekten Heizungsan­lage vergiftet.

Tote durch CO. Foto: Carsten Neff

GW-Lösch für den Harz

Das Einsatzgebiet im Nationalpark Harz und auf dem Brocken stellt besondere Anforderungen an die Feuerwehr. Ohne Allradantrieb geht hier nichts. Um für möglichst viele Lagen gerüstet zu sein, besitzt die Feuerwehr Schierke ein besonderes Fahrzeug: einen GW-Lösch mit 500-Liter-Löschwassertank und Ladebordwand auf Mercedes Vario.

GW-Lösch für den Harz. Foto: Alexander Müller

Interschutz-Highlights

Sie zählten zu den Stars der Messe: die neueste Generation des Flughafenlöschfahrzeugs Panther von Rosenbauer und der Drehleiter niederer Bauart von Magirus. Aber das waren nicht die einzigen Neuheiten, die in Hannover die Blicke auf sich zogen. In unserem umfassenden Rückblick zeigen wir die Innovationen und Trends der Interschutz 2015.

Interschutz-Highlights.

10 Tipps: mit der JF üben

Das Löschfahrzeug auf den Hof fahren und die Jugendfeuerwehr einen Löschangriff aufbauen lassen – eine Übung nach Plan. Doch vom Hocker reißt das die Nachwuchskräfte nicht. Wie die Ausbilder die Jugendlichen mit spannenden Aktionen trainieren können: zehn Beispiele im nächsten Heft.

10 Tipps: mit der JF üben. Foto: Weitzel

Wo bekomme ich das Feuerwehr-Magazin?

Das Feuerwehr-Magazin erhalten Sie im gut sortierten Zeitschriftenhandel (auch an Flughäfen oder Bahnhöfen). Sollte eine Ausgabe ausverkauft sein, bestellt Ihr Zeitschriftenhändler gerne ein Exemplar für Sie nach.

Sie können Einzelhefte auch direkt online in unserem Shop bestellen (hier klicken)!

Wenn Sie eine ältere Ausgabe bestellen möchten, die nicht mehr im Handel vertrieben wird, können Sie sich gerne an unseren Abo- und Vertriebsservice wenden. Einzelhefte sind solange der Vorrat reicht nachbestellbar. Bestellungen können online erfolgen (siehe Link oben) oder per Telefon: 0 22 25 / 70 85 53 2.

Sie können das Feuerwehr-Magazin auch zum günstigen Abo-Preis bestellen.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!

'; } ?>