Mittwoch, 16. August 2017

Aktuelle Feuerwehr-Magazin-Ausgabe 4/2013

22. März 2013 von  

Ab dem 22. März 2013 überall im Handel: Feuerwehr-Magazin, Ausgabe 4/2013.

Feuerwehr-Magazin 4/2013

Feuerwehrschule der Bundeswehr

Auf der Schwäbischen Alb bei Sigmaringen (BW) befindet sich die zentrale Feuerwehrausbildungsstätte der Bundeswehr. Rund 28 Millionen Euro werden in Kürze in den Standort investiert. Das Feuerwehr-Magazin durfte in den normalerweise abgeschirmten Kasernen-, Schul- und Feuerwehrbetrieb Einblick nehmen.

Feuerwehrausbildungsstätte der Bundeswehr. Foto: Heino Schütte

Hallenkomplex in Flammen

Ein Regal brennt in einem Hallenkomplex in Reichertshofen (BY). Doch binnen kurzer Zeit entwickelt sich aus dem vermeintlichen Standardeinsatz ein Großfeuer. Selbst aus dem 70 Kilometer entfernten München rollen zahlreiche Feuerwehrkräfte heran.

Großbrand in Reichertshofen. Foto: Werner Hammerschmid

Zwitterlösung

Hydraulische Kombi-Rettungsgeräte sind Schneidgeräte, die durch ihre Konstruktion auch für Spreizarbeiten eingesetzt werden können. Vor allem als Ergänzung zum Rettungssatz machen sie Sinn. Wir stellen die verschiedenen Geräte vor.

Ein Hersteller, zwei Varianten

Zwei Tanklöschfahrzeuge (TLF) 3000 stellten die Feuerwehren Barrien und Nendorf (NI) Ende 2012 in Dienst. Adik baute beide TLF auf MAN TGM-Fahrgestellen mit Staffelkabine auf. Dabei entstanden zwei vollkommen unterschiedliche Lösungen. Wir vergleichen die Varianten.

TLF 3000 von Adik. Foto: Feuerwehr

Mitgliederwerbung: 5.000 Euro zu gewinnen

Bei vielen Feuerwehren sinkt die Zahl der Aktiven – erste Wehren mussten bereits schließen. Gemeinsam mit der Firma Dräger sucht das Feuerwehr-Magazin deshalb Aktionen und Maßnahmen, mit denen neue Mitglieder gewonnen und bestehende gebunden werden können. Es winken Geldpreise in Höhe von 5.000 Euro.

Achtung, die Alten kommen!

Innenministerium und Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg sind mit der Kampagne „Feuerwehrwehr 65plus“ in das Jahr 2013 gestartet. Zielsetzung: Erfahrene Kameraden aus den Altersabteilungen sollen in den Feuerwehren verstärkt Dienste übernehmen, um die Jüngeren zu entlasten. Das Modell könnte bundesweit Schule machen.

Senioren als Unterstützer der aktiven Feuerwehr  - eine wertvolle Hilfe. Foto: Heino Schütte

Schweizer Import

Bei der FF Worb in der Schweiz kaufte sich die FF Wilhelmsdorf (BY) einen ausgemusterten Rüstwagen und baute ihm zum Sonderlöschfahrzeug mit selbst gebautem 1.400-Liter-Tank um. Außerdem bestückten sie den Iveco 95-17 AW mit Geräten zum Ausleuchten von Einsatzstellen.

Schaum mal zwei

Anfangs setzten vor allem Berufs- und Werkfeuerwehren das Löschmittel Schaum ein. Doch inzwischen ist diese Art der Brandbekämpfung auch in der Fläche angekommen. Am Beispiel Hallgarten (HE) und Zwei­brücken (RP) zeigen wir, wie sich zwei unterschiedlich große freiwillige Feuerwehren mit dem effizienten Löscheinsatz von Schaum und Netzwasser auseinandergesetzt haben.

Schaum- und Netzmitteleinsatz. Foto: Bildarchiv FF Zweibrücken

Rauchmelder im Test

Die Stiftung Warentest hat 16 Rauchmelder überprüft – darunter auch Funkmodelle und Geräte mit einer Langzeitbatterie. Nur jedes zweite Modell erhielt eine gute Bewertung. Ein Rauchmelder sogar die Note „mangelhaft“.

Rauchmelder im Prüflabor im Test. Foto: Stiftung Warentest

Neues von der Spielwarenmesse

Ob Zieglers Z-Cab, neue Spinde fürs Feuerwehrhaus, der Dragon von Iveco Magirus, das Vierer-Club-Fahrgestell oder der Heidetanker – auf der diesjährigen Spielwarenmesse hätten Kommandanten für ihre Modellfeuerwehr so richtig einkaufen können. Da aber nur Händlern der Zutritt gestattet ist, haben wir uns für Sie umgesehen.

Modell-Neuheiten - was gibt es Neues auf der Spielwarenmesse? Foto: Olaf Preuschoff

Wo bekomme ich das Feuerwehr-Magazin?

Das Feuerwehr-Magazin erhalten Sie im gut sortierten Zeitschriftenhandel (auch an Flughäfen oder Bahnhöfen). Sollte eine Ausgabe ausverkauft sein, bestellt Ihr Zeitschriftenhändler gerne ein Exemplar für Sie nach.

Wenn Sie zum Beispiel eine ältere Ausgabe bestellen möchten, die nicht mehr im Handel vertrieben wird, können Sie sich gerne an unseren Abo- und Vertriebsservice wenden. Einzelhefte sind (zzgl. Porto) solange der Vorrat reicht nachbestellbar. Telefon (bis zum 31. März) 01805 / 260112 (14 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz; Mobilfunk maximal 42 Cent/Minute). Telefon (ab dem 1. April): 0 22 25 /70 85 53 2

Sie können das Feuerwehr-Magazin auch zum günstigen Abo-Preis bestellen.

Kommentare

22 Kommentare zu “Aktuelle Feuerwehr-Magazin-Ausgabe 4/2013”
  1. Carsten Spitzner sagt:

    Laut Versand müssten sie Bald Eintreffen .

  2. Marco sagt:

    Zitat von der Verlagsseite: „Hinweis: Durch Umzug unseres Lagers können wir das Heft erst ab dem 10. April ausliefern. Wir empfehlen Ihnen, das Heft ab dem 22. März im Handel zu holen. Die vorbestellten Hefte werden jedoch ab jetzt verschickt!“

    http://shop.ebnerverlag.de/ebner/de/shop/sonderhefte,242/sonderheft-fahrzeuge-spezial-2013,1636/

  3. Sueder80 sagt:

    Mein zeitschriftenhändler verfügte heute auch noch nicht über das Sonderheft.

  4. AK sagt:

    Und mein Leserbrief zum Thema Modellbau wurde abgedruckt..Danke!
    Allerdings muß ich die Anzahl meiner Modelle nach oben korrigieren-es sind jetzt 339 Stück!Tendenz steigend!

    Ich lese sehr gern diese Zeitschrift und ich habe fast alle Ausgaben!

    Im Dezember sind es DREISSIG JAHRE!!!

  5. Carsten Spitzner sagt:

    Mein Sonderheft kam auch noch nicht ( Wehr von euch Wohnt in/oder bei Bremen ) . !

  6. Senfdazu sagt:

    Heut auch nicht da.
    Wenn ich das gewusst hätte … ,
    dann hätte ich auf den Rabatt verzichtet und das Sonderheft zusammen mit dem neuen FW- Magazin am Samstagmorgen gekauft.

    Vorbestellt und im Handel schon zu haben … .
    Genau aus diesem Grund hatte ich auch das Abo gekündigt.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!

'; } ?>