Freitag, 9. Dezember 2016

Aktuelle Feuerwehr-Magazin-Ausgabe 2/2015

Ab dem 23. Januar 2015 überall im Handel: Feuerwehr-Magazin, Ausgabe 2/2015.

Feuerwehr-Magazin 2/2015

HIER DIESE AUSGABE DIREKT BESTELLEN!

Profi-Model für einen Tag

Mit einer groß angelegten Kampagne will der Bundesverband Technischer Brandschutz (bvfa) 2015 für die Vorzüge der Auflade-Feuerlöscher werben. Im Mittelpunkt steht dabei ein Poster mit drei echten Feuerwehrleuten. Wir waren beim Fotoshooting dabei.

Profi-Model für einen Tag. Foto: Jan-Erik Hegemann

Vollbrand nach Blitzeinschlag

Ein Blitz schlägt in Erlangen (BY) in einer Scheune ein, in der Stroh eingelagert ist. Schlagartig steht das
historische Gebäude in Flammen. Weil das Feuer auf das nahestehende Wohnhaus überzugreifen droht, wird Vollalarm für alle Wehren der Stadt gegeben.

Vollbrand nach Blitzeinschlag. Foto: Alexander Müller

Zelten wie die Profis

Jährlich fahren tausende Jugendfeuerwehren in Zeltlager. Geschlafen wird in der Regel in Mannschaftszelten. Wir stellen gängige Modelle und sinnvolles Zubehör vor. Aber vor allem geben wir Tipps zum Aufbau, zur Pflege und zur Sicherung der Unterkünfte.

Zelten wie die Profis. Foto: Tim Heisler

Kleines Experiment: Heißes Metall

Metallbrände lassen sich in der Regel nicht mit Wasser löschen. Stattdessen sollte Sand oder Zement eingesetzt werden. Dieses kleine Experiment zeigt, warum das so ist.

Kleines Experiment: Heißes Metal. Foto: Dr. Steffen Patzelt

Platz in der Hütte

Mit einem neuen Rüstwagen nach DIN 14555-3 von Rosenbauer ersetzte die FF Achim (NI) ihren 22 Jahre alten Rüstwagen 1. Aufgebaut ist er auf einem MAN TGM 13.290 4×4 mit L-Fahrerhaus. Durch den Kauf eines Vorführfahrzeugs hat die Stadt richtig Geld gespart.

Platz in der Hütte. Foto: Olaf Preuschoff

Dresdens Umweltschützer

Die Berufsfeuerwehrleute der Feuerwache 2 in Dresden-Übigau sind die Spezialisten, wenn es um Gefahrgut oder Umweltschutz in der sächsischen Landeshauptstadt geht. Wir stellen deren flexibles Konzept mit Abrollbehältern, Dreier-Trupps und eigenem Umweltdienst-Zugführer vor.

Dresdens Umweltschützer. Foto: Jann

Rettung aus der Kölner Seilbahn

Durch einen Sturmschaden bleibt die Seilbahn über dem Rhein in Köln (NW) stehen. Eine Familie mit zwei kleinen Kindern sitzt in einer Gondel 40 Meter über dem Fluss fest. Bei starkem Wind und Regen gelangen Höhenretter über das Tragseil zu der Kabine, um die Familie auf ein Feuerwehrboot abzuseilen.

Rettung aus der Kölner Seilbahn. Foto: Meyer

Verjüngungskur

Für die Wasserförderung über lange Weg­strecke benötigte die FF Contern (Luxemburg) ein Einsatzfahrzeug. Neu kaufen? Kam nicht in Frage. Lieber baute die Feuerwehr einen vorhandenen Gerätewagen auf MAN 8.224 um. Und förderte damit auch noch die Kameradschaft.

Verjüngungskur. Foto: Feuerwehr

Säbelsägen mit Akku im Test

Säbelsägen gehören inzwischen zur Norm-Beladung einiger Feuerwehrfahrzeuge. Doch wofür eignen sich die Geräte überhaupt und was lässt sich mit ihnen schneiden? Das Feuerwehr-Magazin wollte es wissen und hat zehn Säbelsägen mit Akku im Praxiseinsatz getestet.

Säbelsägen mit Akku im Test. Foto: Hegemann

Vier helfen dir

Vor den Toren der Hansestadt Hamburg boomt die Gemeinde Norderstedt (SH). Industriebetriebe und Wohngebäude schießen nur so in die Höhe. Wir berichten, wie die FF mit ihren vier Ortswehren mitwächst, um den Schutz der knapp 80.000 Einwohner und der Unternehmen zu gewährleisten.

Vier helfen dir. Foto: Jann

Wo bekomme ich das Feuerwehr-Magazin?

Das Feuerwehr-Magazin erhalten Sie im gut sortierten Zeitschriftenhandel (auch an Flughäfen oder Bahnhöfen). Sollte eine Ausgabe ausverkauft sein, bestellt Ihr Zeitschriftenhändler gerne ein Exemplar für Sie nach.

Sie können Einzelhefte auch direkt online in unserem Shop bestellen (hier klicken)!

Wenn Sie eine ältere Ausgabe bestellen möchten, die nicht mehr im Handel vertrieben wird, können Sie sich gerne an unseren Abo- und Vertriebsservice wenden. Einzelhefte sind solange der Vorrat reicht nachbestellbar. Bestellungen können online erfolgen (siehe Link oben) oder per Telefon: 0 22 25 / 70 85 53 2.

Sie können das Feuerwehr-Magazin auch zum günstigen Abo-Preis bestellen.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!