Dienstag, 23. Mai 2017

Aktuelle Feuerwehr-Magazin-Ausgabe 07/2016

Ab dem 24. Juni 2016 überall im Handel: Feuerwehr-Magazin, Ausgabe 07/2016.

Feuerwehr-Magazin 07/2016

Hier diese Ausgabe direkt bestellen!

Achtung: Unsichtbare Gefahr!

Kohlenmonoxid (CO) stellt eine große Gefahr an der Einsatzstelle dar. Das geruchlose Gas entsteht durch eine unvollständige Verbrennung. In erhöhter Konzentration wirkt es tödlich. Doch Einsatzkräfte können sich mit mobilen CO-Warngeräten schützen. Wir stellen die Gefahren vor und geben Tipps für die Anwendung.

Achtung: Unsichtbare Gefahr! Foto: Jann

Die Lenkungstypen

Die Werkfeuerwehr der Robert Bosch Automotive Steering GmbH in Schwäbisch Gmünd (BW) ist erst drei Jahre alt. Im Fuhrpark finden sich zwei identische Vorauslöschfahrzeuge auf Iveco Daily mit Themenwagen. Wir berichten, wie die Feuerwehrleute die drei Werke und 5.500 Mitarbeiter schützen.

Lenkungstypen. Foto: Schütte

Erstangriff im Tunnel

Zur Rennsteigquerung in Thüringen zählen vier Autobahntunnel – darunter der mit fast 7.800 Metern längste Straßentunnel Deutschlands. Sie gehören zum Einsatzgebiet der FF Suhl. Wir stellen das neue Erstangriffsfahrzeug auf Mercedes Sprinter vor.

Erstangriff im Tunnel Foto: A. Müller

Hier kannst Du was erleben

In Hermeskeil (RP) eröffnete 2013 eines der modernsten Feuerwehrmuseen in Deutschland. Besucher werden im Feuerwehr Erlebnis Museum ausdrücklich dazu aufgefordert, Exponate anzufassen und auszuprobieren. Vorgestellt werden nicht nur die Technikgeschichte des Brandschutzes, sondern auch, wichtige Protagonisten und typische Tätigkeiten. Wir stellen das innovative Konzept vor.

Hier kannst Du was erleben Foto: Rüffer

Rettung in XXL

In Lauenburg (SH) muss ein 300 Kilogramm schwerer Patient aus seiner Wohnung ins Krankenhaus gebracht werden. Um ihn auf einer Schwerlasttrage aus dem ersten Obergeschoss zu hieven, rückt die Feuerwehr mit einem Kran aus. Der adipöse Mann wird durch ein Fenster in einen Arbeitskorb gehoben. Darin befördern die Einsatzkräfte ihn sicher zu Boden.

Rettung in XXL. Foto: Jann

Von No-Go und Must-do

Soziale Medien sind Segen und Fluch zugleich. Im zweiten Teil von unserem Service-Beitrag zeigen wir auf, was zu beachten ist und was gar nicht geht. Denn Facebook und Co. sind kein rechtsfreier Raum. Und die Kameraden sollten wissen, was sie posten.

Von No-Go und Must-do. Foto: Feuerwehr-Magazin

Aufbau öffne Dich

An die FF Bad Soden am Taunus (HE) lieferte Ewers den ersten GW-L1 mit Schwenkwand für eine Feuerwehr. Zur einfachen Beladung lassen sich beide Seitenwände zusätzlich zur Ladebordwand am Heck öffnen. Clever ist auch das variable System zur Ladungssicherung.

Aufbau öffne Dich. Foto: Marc Bauer, FF Bad Soden am Taunus

Endstation Hallenbrand

In Springe-Eldagsen (NI) steht das größte Bus-Depot der Regiobus Hannover GmbH in Flammen. 25 Busse sowie andere Fahrzeuge brennen trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr komplett aus. Mehr als 300 Einsatzkräfte schützen durch Riegelstellungen umliegende Gebäude und eine direkt angrenzende Halle.

Endstation Hallenbrand. Foto: Bernhard Herrmann

Integration läuft

Jugendfeuerwehrleute aus Stadt und Kreis Osnabrück (NI) setzen mit einem Integrationslauf ein Zeichen. Für Miteinander, gegen Vorurteile. Eine bemerkenswerte Aktion im Projekt „Firefighter Friends“.

Integration läuft. Foto: Swaantje Hehmann

Wenn die Düse geht

Die Königsbrücker Heide (SN) in der Westlausitz: 80 Jahre nutzte das Militär die Fläche als Truppenübungsplatz. Jetzt ist es ein Naturschutzgebiet. Doch überall im Boden liegen noch Munition und Sprengkörper. Um hier Flächenbrände stoppen zu können, haben sich die Feuerwehren ein mehrstufiges Konzept ausgedacht: mit Düsenschläuchen.

Wenn die Düse geht. Foto: Hegemann

Wo bekomme ich das Feuerwehr-Magazin?

Das Feuerwehr-Magazin erhalten Sie im gut sortierten Zeitschriftenhandel (auch an Flughäfen oder Bahnhöfen). Sollte eine Ausgabe ausverkauft sein, bestellt Ihr Zeitschriftenhändler gerne ein Exemplar für Sie nach.

Sie können Einzelhefte auch direkt online in unserem Shop bestellen (hier klicken)!

Wenn Sie eine ältere Ausgabe bestellen möchten, die nicht mehr im Handel vertrieben wird, können Sie sich gerne an unseren Abo- und Vertriebsservice wenden. Einzelhefte sind solange der Vorrat reicht nachbestellbar. Bestellungen können online erfolgen (siehe Link oben) oder per Telefon: 0 22 25 / 70 85 53 2.

Sie können das Feuerwehr-Magazin auch zum günstigen Abo-Preis bestellen.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!