Mittwoch, 24. Mai 2017

Aktuelle Feuerwehr-Magazin-Ausgabe 06/2016

Ab dem 27. Mai 2016 überall im Handel: Feuerwehr-Magazin, Ausgabe 06/2016.

Feuerwehr-Magazin 06/2016

Hier diese Ausgabe direkt bestellen!

Zwischen Hagenbeck und Volksparkstadion

Als eine von 87 freiwilligen Einheiten ist die FF Stellingen (F-1931) in den Brandschutz der Hansestadt Hamburg eng eingebunden. 2015 leisteten die 34 Aktiven 201 Einsätze. Die Freiwilligen pflegen eine gute Zusammenarbeit mit „ihrer“ Berufsfeuerwehr-Wache.

Zwischen Hagenbeck und Volksparkstadion. Foto: Jann

Ziegler feiert Jubiläum

Im Jahr 1891 gründete Albert Ziegler in Giengen an der Brenz eine Schlauchfabrik. Wir zeichnen die 125-jährige Firmengeschichte nach: Von der Ausweitung der Geschäfte auf Ausrüstung und Pumpen über den Aufstieg zu einem der bekanntesten Fahrzeugaufbau-Hersteller in der Branche bis zur Übernahme durch die chinesische Aktiengesellschaft CIMC und die Innovationen der letzten Jahre.

Ziegler feiert Jubiläum. Foto: Flughafen Hamburg

Retten, Löschen, Werben, Filmen

Studierende der Hochschule RheinMain haben mit der Berufsfeuerwehr Wiesbaden ein Medienprojekt gestartet. Sie entwickelten ein neues Design für die Feuerwehr. Außerdem drehten die angehenden Medienprofis 17 Imagefilme – kurz und actionreich.

Retten, Löschen, Werben, Filmen. Foto: Hochschule RheinMain

Wassermangel bei Sägewerk-Brand

Als ein Sägewerk in Niederrieden (BY) brennt, drohen die Flammen auf benachbarte Holzhäuser überzugreifen. Die Wasserversorgung aus den Hydranten reicht nicht aus. Wegen langer Trockenheit führen offene Gewässer wenig Wasser. Zehn Landwirte unterstützen mit Vakuumfässern die Löscharbeiten der Feuerwehr.

Wassermangel bei Sägewerk-Brand. Foto: Büchler

Aufbau wechsel dich

Im Februar 2016 hat die Feuerwehr Düren (NW) zwei neue HLF 20 in einer Ungewöhnlichen Fahrgestell-Aufbau-Kombination in Dienst gestellt: Fahrgestell Volvo, Aufbau Lentner. Die Feuerwehr brachte einige pfiffige Ideen mit ein. So lässt sich die Beladung für Technische Hilfeleistungen in Minutenschnelle zwischen den Fahrzeugen tauschen.

Aufbau wechsel dich. Foto: Fichte

GW-L wie Löschwasser

Aus Beständen der Bundeswehr hat der Landkreis Starnberg (BY) einen „5-Tonner“ auf MAN-Militär-Fahrgestell erhalten. Offiziell heißt er LKW 5t mil gl und ist als Gerätewagen-Logistik unterwegs. Für welche Aufgaben das 36 Jahre alte Fahrzeug noch von den Aktiven der FF Oberpfaffenhofen hergerichtet worden ist, haben wir uns zeigen lassen.

GW-L wie Löschwasser. Foto: Müller

WG-Platz für neue Mitglieder

Mit einem ungewöhnlichen Projekt will der Löschzug Ronsdorf der FF Wuppertal junge Kräfte anwerben und an sich binden. In einem Gebäude am Gerätehaus wurde eine Feuerwehr-Wohngemeinschaft gegründet. Vergeben werden die Zimmer an neue Mitglieder.

WG-Platz für neue Mitglieder. Foto: Fichte

Das Zauberwort heißt Vielfalt

In der Jugendarbeit reden derzeit alle von Vielfalt und Diversität. Die Begriffe sagen (fast) das gleiche aus. Und sie zeigen genau das auf, was auch Jugendfeuerwehrarbeit ausmacht: jeder Mensch ist anders. Wir erklären, welche wichtige Rolle der richtige Umgang mit Vielfalt spielt.

Das Zauberwort heißt Vielfalt. Foto: Danker/DJF

Enormes Potenzial

Feuerwehren und Verbände tummeln sich bei Facebook, Berufsfeuerwehren twittern rund um die Uhr, Blaulicht-Videos fluten YouTube. Immer noch als neue Medien bezeichnet, sind diese Online-Plattformen mittlerweile fest in unserer Hand. Ein großes Plus auch bei Notfällen. Wir stellen spannende Seiten vor und geben Tipps, wie es noch besser geht.

Grafik: Feuerwehr-Magazin. Foto: Danker/DJF

Wo bekomme ich das Feuerwehr-Magazin?

Das Feuerwehr-Magazin erhalten Sie im gut sortierten Zeitschriftenhandel (auch an Flughäfen oder Bahnhöfen). Sollte eine Ausgabe ausverkauft sein, bestellt Ihr Zeitschriftenhändler gerne ein Exemplar für Sie nach.

Sie können Einzelhefte auch direkt online in unserem Shop bestellen (hier klicken)!

Wenn Sie eine ältere Ausgabe bestellen möchten, die nicht mehr im Handel vertrieben wird, können Sie sich gerne an unseren Abo- und Vertriebsservice wenden. Einzelhefte sind solange der Vorrat reicht nachbestellbar. Bestellungen können online erfolgen (siehe Link oben) oder per Telefon: 0 22 25 / 70 85 53 2.

Sie können das Feuerwehr-Magazin auch zum günstigen Abo-Preis bestellen.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!